Datenverarbeitung

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns ein besonderes Anliegen. Wir behandeln die personenbezogenen Daten aller Nutzer entsprechend den geltenden rechtlichen Vorschriften, insbesondere der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und dem Datenschutzgesetz (DSG). In der vorliegenden Datenschutzerklärung beschreiben wir die Arten personenbezogener Daten, welche uns erhoben, gespeichert und verarbeitet werden; die Mittel, welche wir dafür einsetzen; die ergriffenen Maßnahmen zum Schutz der personenbezogenen Daten der Nutzer sowie Informationen zu Betroffenenrechten, welche den Nutzern hinsichtlich der Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten zustehen.

„Personenbezogene Daten“ sind in diesem Zusammenhang alle Informationen, anhand derer ein Nutzer als Person unmittelbar oder mittelbar identifiziert werden kann (z.B. Name, Adresse, E-Mail-Adresse oder Telefonnummer).

 

Name und Anschrift des für die Verarbeitung Verantwortlichen

Verantwortlicher im Sinne der Datenschutzgrundverordnung ist:
OeGHO Akademie für Aus- und Fortbildung GmbH
Walter Voitl-Bliem, MBA
Am Belvedere 8, 1100 Wien 

 

Datenerhebung

Wenn Sie unsere diversen Formulare ausfüllen, nutzen wir diese Informationen, um Sie in Bezug auf Ihr Interesse zu kontaktieren. Diese Daten werden ausschließlich für die Beantwortung Ihres Anliegens bzw. für die Kontaktaufnahme und die damit verbundene Administration gespeichert und verwendet. Ihre Daten werden nach abschließender Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht, sofern Sie diese wünschen und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

 

Verwendungszweck

Wir verwenden Ihre personenbezogenen Daten zu folgenden Zwecken:

 

Auftragsdatenverarbeitung

Die OeGHO Akademie für Aus- und Fortbildung GmbH gibt personenbezogenen Daten von Nutzern zu folgenden Zwecken an externe Dritte, einschließlich Datenverarbeitern, weitergeben:

Die Verarbeitung von personenbezogenen Daten werden durch gesonderte Vereinbarungen im Rahmen einer Auftragsdatenverarbeitung nach Art 28 DSGVO gemäß den entsprechenden gesetzlichen Vorgaben mit dem jeweiligen Gegenüber abgesichert. Die OeGHO Akademie für Aus- und Fortbildung GmbH bleibt Ihnen gegenüber datenschutzrechtlich verantwortlich.
 

Rechte der betroffenen Personen

WIDERRUF
Sie sind berechtigt, Ihr Einverständnis bezüglich der Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit zu widerrufen. Sie sind ebenfalls jederzeit berechtigt, Ihre Zustimmung zur Erhebung und Speicherung von weiteren freiwilligen Daten durch uns zu widerrufen. Wir weisen darauf hin, dass wir zum Schutz Ihrer Privatsphäre und Ihrer Sicherheit, Ihre Identität prüfen, bevor Sie solche Maßnahmen vornehmen können.
Sollten Sie der Nutzung Ihrer Daten für die Zukunft widersprechen und/oder eine erteilte Einwilligung widerrufen wollen, wenden Sie sich bitte an academy@onconovum.at.
Im Falle des Widerrufs der Speicherung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten werden wir Ihre sämtlichen gespeicherten Daten unverzüglich löschen bzw. sperren. Dies wirkt sich jedoch nicht auf die Rechtmäßigkeit der auf Einwilligung beruhenden Verarbeitung vor Widerruf der Einwilligung aus.

SPERRUNG, LÖSCHUNG UND BERICHTIGUNG IHRER PERSONENBEZOGENEN DATEN
Sie haben das Recht, bei uns gespeicherte personenbezogene Daten, einschränken, widersprechen, sperren bzw. löschen und/oder berichtigen zu lassen. Zudem haben Sie das Recht auf Datenübertragung. Im Falle eines Löschungsantrags können die betroffenen personenbezogenen Daten zu Aufzeichnungszwecken und zur Vermeidung einer wiederholten Eingabe nach weitergeführt werden.

AUSKUNFTSRECHT
Sie können von uns eine Bestätigung darüber verlangen, ob und in welchem Ausmaß wir Ihre Daten verarbeiten.

BESCHWERDERECHT
Sind Sie der Meinung, dass wir bei der Verarbeitung Ihrer Daten gegen österreichisches oder europäisches Datenschutzrecht verstoßen, so ersuchen wir Sie, mit uns Kontakt aufzunehmen, um allfällige Fragen aufklären zu können. Sie haben selbstverständlich auch das Recht, sich bei der österreichischen Datenschutzbehörde oder auch bei einer Aufsichtsbehörde innerhalb der EU zu beschweren.

 

Dauer der Datenspeicherung

Personenbezogenen Daten werden für die Dauer der gesetzlichen Aufbewahrungsfrist gespeichert. Nach Ablauf der Frist werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht, sofern sie nicht mehr zur Vertragserfüllung oder Vertragsanbahnung erforderlich sind.
 

Datensicherheit

Die OeGHO Akademie für Aus- und Fortbildung GmbH unternimmt angemessene Anstrengungen zum Schutz personenbezogener Daten, die über diese Website erhoben werden, vor Verlust, Missbrauch oder unbefugtem Zugriff, Offenlegung, Veränderung oder Vernichtung. Dessen ungeachtet übernehmen wir keine Gewähr für die Sicherheit der personenbezogenen Daten und schließen, soweit gesetzlich zulässig, jegliche Haftung und jeglichen Schadenersatz in Zusammenhang mit Verlust, Missbrauch oder unbefugtem Zugriff, Offenlegung, Veränderung oder Vernichtung aus.
 

Aktualisierung der Bestimmungen

Die OeGHO Akademie für Aus- und Fortbildung GmbH behält sich das Recht vor, diese Bestimmungen jederzeit entsprechend den Geschäftserfordernissen zu ändern.

 

Sie erreichen uns unter folgenden Kontaktdaten:
OeGHO Akademie für Aus- und Fortbildung GmbH
Am Belvedere 8, 1100 Wien
  +43 664 353 27 52  |    academy@onconovum.at